Die Orgel in der Gemeinde St. Mariä Empfängnis Solingen-Merscheid

"Ja, diese Engländer!"

Diese sicherlich etwas flapsig dahin gesprochene Bemerkung sollte uns im Sommer und Herbst 2008 öfter über die Lippen gehen. Aber zunächst zur Vorgeschichte:

In meiner ehemaligen Heimatpfarrei Merscheid wurde Ende der 60er Jahre eine gebrauchte Orgel angeschafft, deren Einbau ich als Kind mit regem Interesse verfolgte. Mein beruflicher Werdegang wäre ohne die Erfahrungen in Merscheid vielleicht ganz anders verlaufen.

Jetzt war dieses Instrument nicht mehr zu retten. Der Orgelsachverständige des Erzbistums Köln, Herr Eckhard Isenberg, favorisierte in seiner gutachterlichen Stellungnahme die Anschaffung einer guten gebrauchten Orgel als die beste Lösung für die Kirchengemeinde.

"Speziell die Anschaffung der "Conacher-Orgel" wäre mit der romantischen Disposition, der Gravität der Grundstimmen, den leisen lyrischen Registern im Schwellwerk und der Brillanz der Zungenstimmen eine Bereicherung für die Gemeinde sondern würde auch weit über die Pfarrgrenzen hinaus die Orgellandschaft bereichern." - Soweit ein Auszug aus dem Gutachten von Herrn Isenberg vom August 2007.

Im Sommer 2008 wurde über den Instrumentenhändler Andreas Ladach aus Wuppertal die Conacher-Orgel aus Liverpool in all ihren Einzelteilen angeliefert. Anhand von Fotos mussten wir dann die Teile sichten, reinigen, aufarbeiten bzw., ergänzen und die unzähligen Einzelteile Stück für Stück zusammenfügen. Während dieser Zeit hörte man den eingangs erwähnten Spruch öfter.

Anfang November 2008 wurde das Instrument nach Solingen transportiert und nach rund 6 Wochen Montage und Intonation am 14. Dezember 2008 feierlich eingeweiht.

Die Disposition der Orgel lautet wie folgt:

I. Great Organ C – a''' II. Swell Organ C – a'''
Open Diapason 8' Lieblich Bourdon 8'
Stopped Diapason 8' Open Diapason 8'
Gamba 8' Salicional 8'
Dulciana 8' Vox coelestis 8'
Prinzipal 4' Rohrflöte 8
Harmonci Flute 4' Gemshorn 4'
Trumpet 8' Oboe 8'
  Horn 8'
Pedal Organ C – f' Koppeln mechanisch
Open Diapason 16' Swell to Pedals
Subbass 16' Great to Pedals
Flute Bass 8' Swell to Great
Zurück zur Projektübersicht